Datenschutz Impressum Kontakt Startseite
Aktuelles Unser Dorf Unsere Vereine Bürgerservice Termine Links Shop Kontakt


Weifenbach, 31. Dezember 2013

Informationen des Ortsvorstehers

Liebe Weifenbacher,

auch in diesem Jahr ist wieder viel in unserem Dörfchen geschehen.

Bereits im August wurde über einiges informiert, daher möchte mich an dieser Stelle nicht wiederholen, sondern Besonderheiten hervorheben und einen kleinen Ausblick geben.

Oberer Übungsraum ehemalige Schule
Der Raum ist fertig und ein kleines Juwel.
Das Ziel, den Raum im Stil eines Klassenzimmers vergangener Tage zu erhalten, wurde erreicht.

Unter anderem wurde der Fußboden abgeschliffen und lasiert, neue Lampen installiert, die Tafel erneuert, sowie Wände und Decken tapeziert und gestrichen.
Ebenso wurden neue Heizkörper installiert.

Auch die alte Schulbank trägt dazu bei, den Raum in ein Kleinod vergangener Tage zu verwandeln.

Schöne Erinnerungen bei dem einen, aber auch Momente an vielleicht allzu strenge Lehrer bei anderen, werden wach.

Im nächsten Jahr werden die Toiletten im Erdgeschoss saniert.

Straßenlaternen

In ganz Weifenbach werden die Straßenlaternen mit neuen Leuchtmitteln ausgestattet.

Der linke Bereich der Lahn-Eder-Str. sowie der Bereich der Reckenbergstraße sind bereits mit Natriumdampflampen umgerüstet. Weitere Veränderungen der Straßenbeleuchtungen erfolgen für diese Bereiche nicht.

Alle weiteren Bereiche von Weifenbach (rechter Bereich Lahn-Eder-Str. und außerhalb der Reckenbergstraße), werden auf LED-Beleuchtung umgerüstet.

Neue Wasserstelle Friedhof

Die neue Wasserstelle auf dem Friedhof wurde vom Bauhof ordentlich installiert. Ebenso macht der Treppenaufgang zur Wasserstelle hin einen soliden Eindruck.
Im Frühjahr wird der Weg zum Treppenaufgang mit grobem Split aufgeschüttet.

Zum bewässern der Gräber können jetzt kürzere Wege zurückgelegt werden.
Ziel erreicht!

Aktion 2013>Kinder auf die Straße<

Alle bisherigen Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen.

Das Kinderfest war ein großer Erfolg und soll wieder zu einem festen Bestandteil im
Weifenbacher Jahresprogramm werden.

Die Organisatoren möchten das Kinderfest auch in Zukunft durchführen.

Ebenso war das Waldprojekt sehr erfolgreich und soll nach Möglichkeit zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden.

Ja, und Plätzchen wurden auch fleißig gebacken….hmmmmm J

Das gesamte Projekt wird in die Dorfgemeinschaft integriert.
Dies vereinfacht uns einerseits die finanziellen Planungen, die Gelder können entsprechend verwaltet werden, andererseits resultieren daraus viel mehr Möglichkeiten die Projekte zu unterstützen.

Über die Aktion 2013>Kinder auf die Straße< soll in Zukunft über www.weifenbach.de informiert werden.

Auch die Anmeldungen für entsprechende Aktivitäten sollen über unsere Weifenbachseite laufen. Wir arbeiten daran!

Danke an dieser Stelle an alle Helfer und Ideengeber!

Weitere Ideen für 2014:

Es soll ein Seifenkistenrennen geben.
Der große Preis: „Rund um die Friedenslinde“, soll im Herbst 2014 zum ersten Mal stattfinden.

Teilnehmen können alle Kinder mit selbstgebauten Seifenkisten!!

Hier wird der Heimat und Förderverein entsprechend planen.
Während des Rennens soll auf dem ehemaligen Turnplatz auf dem Reckenberg, der 101 Geburtstag der Linde, gefeiert werden!!

Kurz und bündig

Arbeiten an der neuen Wasserleitung in der oberen Lahn-Eder-Straße, inklusive Restaurierung der Straße sowie der gepflasterten Regenrinnen, abgeschlossen.Wasserpumpe auf dem Spielplatz funktioniert wieder.Restaurierung Teilstück Weidenfeldstraße erfolgte.Teilbegradigung unterer Festplatz im Schulgarten erledigt.Anstrich Bachgeländer abgeschlossen.

Ortsbeiratsmittel

Die dem Ortsbeirat zur Verfügung stehenden Gelder wurden in Baumaterialien für die Arbeiten am alten Hochbehälter, Farbe für das Bachgeländer, sowie zur Anschaffung eines neuen Staubsaugers für die alte Schule ausgegeben.

Dank an die Feuerwehr für ihr Engagement rund um den alten Hochbehälter!


Wilhelm Busch: Zu Neujahr

Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüsst,
doch vor allen Dingen
Das, worum du dich bemühst
möge dir gelingen.


Die besten Wünsche für das neue Jahr,

Oliver Kirschneck
Ortsvorsteher